Champagner Verbrauch um 1,9% niedriger ggü. VJ

Ilona SchneiderNewsKommentar schreiben

Champagner-Absatz geht um 1,9% zurück: Nach ersten, nicht offiziellen Einschätzungen von Mitgliedern des Comité Champagne ging der weltweite Champagner-
Absatz 2016 gegenüber dem Vorjahr um 1,9% von 312,5 Mio. auf 306,6 Mio. Flaschen
zurück. Die Rückgänge resultieren dabei wohl überwiegend (zu etwa zwei Dritteln) aus
Verlusten in zwei großen Märkten: Frankreich (158 Mio. gegenüber 162 Mio. Flaschen) und Großbritannien (rund 31 Mio. statt 34 Mio. Flaschen). Nach Wert dürften die Champagner-Häuser und -Winzer im vergangenen Jahr mit 4,65 Mrd. Euro das zweitbeste
Ergebnis der Geschichte eingefahren haben (-2% gegenüber 2015). Offizielle Zahlen
werden auf der ProWein präsentiert.
(Quelle: Faxline 03/2017)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *