Österreich – 2.100 liter/ha – Steiermark

Ilona SchneiderNewsKommentar schreiben

Die Ernte 2016 neigt sich dem Ende zu, sodass die aktuelle dritte Prognose der Statistik Austria sich dem tatsächlichen Ergebnis weiter nähern sollte. Sie geht von einer sehr heterogenen Weinernte in der Größenordnung von 2,0 Mio. hl aus. Das wäre ein Minus von 13 % zum Vorjahr (2015). Die Prognose … Weiterlesen

EU- kleinere Weinernte – Stand 18.09.2016

Ilona SchneiderNewsKommentar schreiben

Insgesamt kleinere Weinernte Die EU-Kommission geht aktuell von einer europaweiten Weinmosterntemenge in Höhe von rund 166 Millionen Hektolitern aus. Dies entspräche einem Minus von vier Prozent gegenüber dem Vorjahr und von einem Prozent im Vergleich zum fünfjährigen Mittel. Gewinne und Verluste sind länderweise teils drastisch unterschiedlich verteilt. (Quelle: wein-aktuell – … Weiterlesen

Ernteschätzung Weinmost Deutschland – Status 19.10.2016

Ilona SchneiderNewsKommentar schreiben

Doch größere Weinernte Die Weinernte 2016 ist nahezu komplett beendet. Mit den eingebrachten Qualitäten ist man insgesamt sehr zufrieden. Die Ertragslage stellt sich mittlerweile wesentlich besser dar, als noch zu Erntebeginn erwartet (vgl. letztes Wein aktuell). Die neuesten Ertragsschätzungen gehen bundesweit von einem Durchschnittsertrag in Höhe von neun Millionen Hektolitern … Weiterlesen

Hefekontakt – Jahrgang 2016

Ilona SchneiderNewsKommentar schreiben

Erfahrungen aus letztjährigen Versuchen mit weißen Burgundersorten (Weißburgunder, Grauburgunder, Chardonnay) zur Dauer des Hefelagers ergaben folgende Ergebnisse: •    Die Freisetzung von Mannoprotein und Polysacchariden aus den Hefenzellwänden hat Einfluss auf Aromatik, Dichte und Struktur des Weines •    Durch den Einsatz glucanspaltender Enzyme (SIHAZYM Fine 2-4 g/hl > 16°C) und das … Weiterlesen

Abstoppen – Jahrgang 2016

Ilona SchneiderNewsKommentar schreiben

Zur Abrundung und Harmonisierung von fruchtigen Weißweinen hat es sich bewährt, die natürliche Fructosesüße am Ende der Gärung zu erhalten. In der abklingenden Gärung wird der Restzuckergehalt kontrolliert, am gewünschten Punkt und mit größtmöglicher Kühlleistung die Gärung verlangsamt. Sinnvoll ist es hier bei Temperaturen über 18°C langsam zu vergären (< … Weiterlesen

Entwicklungen Jahrgang 2016

Ilona SchneiderNewsKommentar schreiben

Lesedauer – Traubenqualitäten Die Lese neigt sich langsam dem Ende zu. Bis spätestens Ende dieser Woche dürften auch in den meisten nördlichen Weinbauregionen  ein Großteil der Riesling-Trauben abgeerntet sein. Insgesamt kann man bis zum jetzigen Zeitpunkt von einem ruhigen Herbstverlauf sprechen. Es konnte ohne Hektik und bedacht die jeweils gewünschten … Weiterlesen

Aldi Suisse – Rückruf Ethylenglykol im Primitivo IGT 2015

Ilona SchneiderNewsKommentar schreiben

Mit einem Rückruf der von den Kunden gekauften Weine reagiert Aldi Suisse auf das Ergebnis interner Qualitätskontrollen. Die Untersuchungen eines Primitivo Salento IGT 2015 hätten ergeben, dass der Wein mit Ethylenglykol verunreinigt gewesen sei. Der Wein war ab dem 5. September 2016 in den Filialen erhältlich gewesen und wurde zum … Weiterlesen

Weinmosternte 2016 – Schätzung Deutschland

Ilona SchneiderNewsKommentar schreiben

Das feuchte Frühjahrswetter wird wohl zu unterdurchschnittlichen Weinmengen führen, d.h. etwa 5 Prozent weniger als der langjährige Schnitt sind zu erwarten. Nahe und Mosel dürften Einbußen zu beklagen haben, Franken sich über ein Plus freuen. Neben dem feuchten Wetter im Frühsommer war es auch noch der dann auftretende Falsche Mehltau, … Weiterlesen

Hefenährstoffe beachten – Verlauf der alkoholischen Gärung

Ilona SchneiderNewsKommentar schreiben

NOPA-Gehalte Traubenmoste 2016 – Region Franken Mindestgehalte an Stickstoffbedarf für eine sichere Vergärung: Allgemein laufen die Gärungen sehr gut und zuverlässig. Gärstörungen sind bis jetzt nicht das Thema. Meist sind die Gärungen eher zu stabil und machen das Abstoppen für restsüße Weine schwierig. Die Außentemperaturen und die langsam auskühlenden Keller … Weiterlesen