EU VO 2016/765 – Glutathion

Ilona SchneiderNewsKommentar schreiben

Delegierte VO (EU) 2016/765 zur Änderung der VO (EG) Nr. 606/2009 hinsichtlich bestimmter önologischer Verfahren
Mit der genannten Verordnung wird als neues önologisches Verfahren (Ziffer 56 des Anhangs I A der VO (EG) Nr. 606/2009) die Verwendung von Aktivatoren der malolaktischen Gärung unter den Bedingungen der neu eingefügten Anlage 22 zugelassen. Ziel der Behandlung ist der Zusatz von Aktivatoren der malolaktischen Gärung am Ende oder nach Abschluss der alkoholischen Gärung, um die malolaktische Gärung zu erleichtern.
Hierbei hatten zudem in der Vergangenheit berichtet, dass die OIV als neues önologisches Verfahren die Behandlung von Wein bzw. von Most mit Gluthation angenommen hat, dies aber noch nicht in die VO (EG) Nr. 606/2009 aufgenommen wird. Die Verfahren mit Glutathion sollen erst dann als neue önologische Verfahren in der Union zugelassen werden, wenn hierzu ein positives Gutachten der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit vorliegt.
Die Verordnung (EU) 2016/765 tritt am 25. Mai 2016 in Kraft.

EU 2016_765

(Quelle: Wein aktuell – Ausgabe 05/2016)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *