OIV-Konjunkturbericht

Ilona SchneiderNewsKommentar schreiben

OIV-Konjunkturbericht 2015

Die Weltorganisation für Rebe und Wein (OIV) hat ihren Konjunkturbericht zu aktuellen Lage im Weinanbau vorgestellt. OIV-Generaldirektor Jean-Marie Aurand stellte am Sitz der Organisation in Paris aktuelle Zahlen zum Produktionspotential im Weinbau, zur Weinerzeugung und zum internationalen Handel im Kalenderjahr 2015 vor.

Die wichtigsten Zahlen im Überblick:

– Die Rebfläche beläuft sich 2015 weltweit auf 7534 Tha. Die chinesische Rebfläche nimmt weiterhin zu (+ 34 Tha) und steht wieder weltweit an zweiter Stelle.

– Die Weinerzeugung steigt 2015 weltweit um 2,2 % gegenüber dem Vorjahr und beträgt 274,4 Mhl.
– Der Weinkonsum hat sich seit der Wirtschaftskrise 2008 stabilisiert und wird 2015 auf 240 Mhl geschätzt.
– Der Welthandel mit Wein nimmt mengenmäβig und insbesondere wertmäβig weiterhin zu: 104,3 Mhl (+1,8 %), 28,3 Milliarden Euro (+10,6 %).

(Quelle: OIV – 04.05.2016)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *