Säuerung in Baden-Württemberg für den Jahrgang 2015 erlaubt

Ilona SchneiderNewsKommentar schreiben

Die Begründung für die Zulassung der Säuerung in Baden-Württemberg ist, dass die außergewöhnlich trockene Vegetationsperiode 2015 mit einer ungewöhnlichen Häufung von extremer Hitze sowie sehr hohen Durchschnittstemperaturen führt bei allen Sorten zu einer verfrühten Traubenreife mit hohen pH-Werten und niedrigen Säurewerten des Traubengutes.

Mitteilung: Säuerung 2015

(Quelle WBI Freiburg – 24.08.2015)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *