VDP – es tut sich was in der Preisentwicklung

Ilona SchneiderNewsKommentar schreiben

VDP Preisentwicklung

Es tut sich was für die Grossen Gewächse des VDP, die in den vergangenen beiden Jahren bei einem Durchschnitt von 28 Euro verharrten. Mit den Jahrgängen 2014 (weiss) und 2013 (rot), die am kommenden Montag und Dienstag im Kurhaus in Wiesbaden der Fachwelt präsentiert werden, steigt dieser auf ca. 31 Euro. Das ist ein beachtlicher Anstieg um 14 Prozent.

Unbenannt

Preisentwicklung VDP Weine 2002 – 2015

Insgesamt kommen ab dem 1. September 536 Große Gewächse von 162 VDP-Betrieben auf den Markt, 27 mehr als im Jahr zuvor. Allerdings wird es eine ganze Reihe von Weinen in Wiesbaden nicht zu probieren geben, da sich ihre Erzeuger entschlossen haben ihre 2014 erst in 2016 zu veröffentlichen. So wird das Kirchendstück von Dr. Bürklin-Wolf erst im März 2016 gefüllt. Balthasar Ress präsentiert nur seinen Berg Rottland in Wiesbaden und lässt alle anderen Grossen Gewächse ein weiteres halbes Jahr im Keller. Ebenso sieht es beim fränkischen Spitzenweingut Julisspital aus.

Bei den aus 272 Lagen stammenden Großen Gewächsen dominiert der Riesling mit 55 Prozent oder 297 Weinen das Rebsortenspektrum. An zweiter Stelle folgt der Spätburgunder mit 111 Weinen. Als Region am stärksten vertreten ist die Pfalz mit 107 Weinen, gefolgt von Baden (93), Württemberg (59), Rheingau/Hessischer Bergstraße (58), Franken (55), die Mosel (52) und Rheinhessen (51).

Das Umsatzvolumen aller VDP-Güter betrug 2014 etwa 275 Millionen Euro bei einem Absatz von 25,5 Millionen Flaschen.. Die Grossen Gewächse stellen mit 1,2 Mill. Flaschen des aktuellen Jahrgangs 4,7 Prozent der Gesamtproduktion des VDP dar. Ca. 45 Prozent der VDP-Weine werden direkt an Endveraucher vermarktet. Über den Fachhandel werden ca. 30 Prozent abgesetzt. Der Gastronomieanteil liegt bei 20 Prozent. 78 Prozent der VDP-Weine werden im Inland verkauft und 22 Prozent gehen in den Export.

(Quelle: http://weinreporter.net/drinktank/ – 21.08.2015)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *